Südengland – Jane Austen

Südengland – Jane Austen

Als große Liebhaberin von Jane Austen war es für mich ein Muss, bei unserer Südenglandreise 2015 auch in Chawton und Bath vorbeizuschauen.

Chawton – Jane Austen Museum

Das Haus in Chawton, in dem Jane Austen in ihren letzten Lebensjahren von 1809 bis 1817 gelebt hat, ist heute in ein Museum umgestaltet und eine Fundgrube für Interessierte. Das Ambiente ist im Regency-Stil gehalten, es ist teilweise mit Originalmöbeln, teilweise mit Möbeln aus der Zeit ausgestattet. Es wirkt sehr gemütlich und man kann sich das tägliche Leben der Austens (in Janes Briefen beschrieben) gut vorstellen.
Neben ihrem Geburtshaus in Steventon hat sie dieses Haus sehr geliebt, sie konnte hier produktiv sein: drei ihrer sechs großen Romane sind hier entstanden.

Bath – Jane Austen Centre

In Bath ist ein Jane Austen Center eingerichtet, das sich nicht nur mit der Autorin, sondern auch mit der Regency Zeit befasst. In Bath haben die Austens an verschiedenen Adressen gewohnt und ihre Tage waren mit den gesellschaftlichen Notwendigkeiten eines fashionablen Badeorts gefüllt. Briefen zufolge hat Jane Austen Bath nicht geliebt, sie hat es aber genau kennengelernt und lässt zwei ihrer Romane in Bath handeln (Persuasion und Northanger Abbey).

Gestorben ist sie in Winchester, 41 Jahre alt, an einer damals unbehandelbaren Nebenniereninsuffizienz. Sie ist in der Kathedrale von Winchester begraben – in der Grabinschrift werden zwar ihre großen menschlichen Qualitäten und Geistesgaben gewürdigt, ihre schriftstellerische Laufbahn findet keine Erwähnung!

Scroll to Top